» » » Youtube vs. GEMA – Einigung nach langem Kampf

Youtube vs. GEMA – Einigung nach langem Kampf

eingetragen in: E-Commerce, IT-Recht, Vertriebsrecht | 0

Jeder Youtube-Nutzer kennt sie, die Sperrtafel, die verhindert, dass ein lange Zeit gesuchtes Lied endlich über Youtube gehört und ausgiebig genossen werden kann. Hintergrund der Sperrtafeln war eine urheberrechtliche Auseinandersetzung zwischen Youtube und der GEMA, die die Rechte der Künstler schützen wollte. Nach einem jahrelangen Streit haben sich die Parteien nunmehr auf eine Lizenzvereinbarung geeinigt, die rückwirkend auch den Zeitraum bis 2009 berücksichtigt.

Auf der Internetseite der GEMA äußert sich der Vorstandsvorsitzende der GEMA, Dr. Harald Heker zu der Vereinbarung wie folgt:

„Nach sieben Jahren zäher Verhandlungen markiert der Vertragsabschluss mit YouTube einen Meilenstein für die GEMA und ihre Mitglieder. Unserem Standpunkt, dass Urhebern auch im digitalen Zeitalter eine angemessene Vergütung zusteht, sind wir trotz aller Widerstände treu geblieben. Entscheidend ist, dass der jetzt erzielte Lizenzvertrag sowohl die Zukunft als auch die Vergangenheit abdeckt. Mit diesem Abschluss können wir unseren Mitgliedern die Tantiemen sichern“

Weitere Informationen zu der Einigung zwischen Youtube und der GEMA hier.